Einreise

Die Voraussetzungen für die Einreise in die Schweiz sind je nach Aufenthaltszweck (z.B. Tourismus, Besuch, Erwerbstätigkeit, Familiennachzug oder Studium) und Aufenthaltsdauer (kurz- oder langfristig) unterschiedlich.

Das Staatssekretariat für Migration empfiehlt Personen, diese Voraussetzungen vor der Reise abzuklären. Konsultieren Sie bitte dazu die Informationen, die sich in den folgenden Seiten befinden:

Informationen zur Einreise

Auskünfte

Sollten Sie dennoch weitere Fragen zum Thema Aufenthalt und/oder den Einreisevoraussetzungen in die Schweiz haben, erteilen die folgenden Stellen Auskünfte:

1. Januar 2021: Ablauf der BREXIT-Übergangsphase – Vereinigtes Königreich wird zum Drittstaat

Mit Wirkung per 31.01.2020 ist das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union ausgetreten. Aufgrund der im Austrittsabkommens zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich vorgesehenen Übergangsfrist hatte der Austritt vorerst keine Auswirkungen bezüglich der Einreise von Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs Grossbritannien und Nordirland und deren Familienangehörige in den Schengen-Raum. Diese Übergangsfrist endet am 31.12.2020.

Ab dem 1. Januar 2021 werden Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs Grossbritannien und Nordirland bei der Einreise sowohl für einen kurz- wie auch für einen längerfristigen Aufenthalt als visumbefreite Drittstaatsangehörige behandelt. Besondere Regelungen gelten einzig für Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs Grossbritannien und Nordirland und deren Familienangehörige, die vor dem 1. Januar 2021 von ihren Freizügigkeitsrechten Gebrauch gemacht haben und über einen entsprechenden Aufenthaltstitel verfügen. Für diese Personen ändert sich nichts bei der Einreise.

Für spezifische Fragen konsultieren Sie bitte unsere FAQ.

Letzte Änderung 10.06.2015

Zum Seitenanfang