Betrügerische Drohmails

PHISHING MAILS

Achtung: Betrügerische Drohmails, die im Namen verschiedener Polizeibehörden (fedpol, Europol, Interpol) und/oder verschiedener Personen (Bundesrätin Karin Keller-Sutter, Direktorin Nicoletta della Valle) versendet werden, sind weiterhin in grosser Zahl im Umlauf. In der E-Mail wird damit gedroht, ein Strafverfahren gegen den Empfänger einzuleiten, weil er Websites mit kinderpornografischem Inhalt besucht habe. Diese E-Mail gibt es in verschiedenen Formen. Antworten Sie nicht darauf, sondern melden Sie diese dem NCSC via https://www.report.ncsc.admin.ch.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website des NCSC.

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

Themen

Revision des DNA-Profil-Gesetzes

Revision des DNA-Profil-Gesetzes

Mit der sogenannten Phänotypisierung sollen die Strafverfolgungsbehörden künftig mehr Informationen aus einer DNA-Spur herauslesen und damit ihre Ermittlungsarbeiten besser und rascher fokussieren können. Die eidgenössischen Räte haben in der Schlussabstimmung vom 17. Dezember 2021 der Änderung des DNA-Profil-Gesetzes zugestimmt. So sollen aus einer DNA-Spur neben dem Geschlecht weitere äusserlich sichtbare Merkmale einer Person wie beispielweise Haar- und Augenfarbe untersucht werden können. Bundesrat und Parlament wollen damit bei Verbrechen neue Methoden für die Ermittlungsarbeiten nutzbar machen und so die Sicherheit der Bevölkerung verbessern. 

Infografik - Was ist ein PNR?

Flugpassagierdaten

Terroristen und andere Schwerstkriminelle sind global, digital, vernetzt und über Grenzen hinweg tätig. Das Flugzeug ist auch für sie ein wichtiges Transportmittel. Die Nutzung von Flugpassagierdaten, international bekannt als «Passenger Name Record» (kurz PNR), ist in anderen Ländern bereits heute ein wirksames Instrument zur Bekämpfung von Terrorismus und anderer Schwerstkriminalität. Damit auch die Schweiz dieses effiziente Mittel nutzen kann, braucht sie eine gesetzliche Grundlage. Deshalb hat der Bundesrat am 13. April 2022 die Vernehmlassung für das Flugpassagierdatengesetz (FPG) eröffnet. Sie dauert bis am 31. Juli 2022.

https://www.metas.ch/content/fedpol/de/home.html