Die Eidgenössische Spielbankenkommission begrüsst 2024 zwei neue Mitglieder

Bern, 24.11.2023 - An seiner Sitzung vom 22. November 2023 wählte der Bundesrat Cathrine Konopatsch und Anna-Maria Sani als Mitglied der Spielbankenkommission. Sie treten die Nachfolge von Marianne Lehmkuhl und Hansjörg Znoj an, deren Amtszeit nach zwölf Jahren abläuft.

Anlässlich der Gesamterneuerung der ausserparlamentarischen Kommissionen für die Legislaturperiode 2024 bis 2027 ernannte der Bundesrat Cathrine Konopatsch und Anna-Maria Sani, die ihre Funktion als Mitglieder der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) ab dem 1. Januar 2024 antreten werden.

Cathrine Konopatsch ist Assistenzprofessorin für Strafrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUni Schweiz und Lehrbeauftragte an der Universität Bern. Anna-Maria Sani, Psychologin und Psychotherapeutin, ist Co-Leiterin des Forschungsinstituts für Glücksspiele (IRGA) und berät Spielbanken in den Bereichen Ausbildung und Spielerschutz. Sie besetzt den gesetzlich vorgesehen Sitz mit besonderen Kenntnissen im Bereich der Suchtprävention.

Cathrine Konopatsch und Anna-Maria Sani lösen Marianne Lehmkuhl und Hansjörg Znoj ab, welche beide am 1. Januar 2012 ernannt wurden. Sie haben die Kommission mit ihren Kenntnissen im Strafrecht bzw. in Psychologie bereichert. Die ESBK dankt ihnen für ihre Expertise und die in den letzten zwölf Jahren geleistete Arbeit.

Fabio Abate, Präsident der Kommission und Adrian Amstutz, Vizepräsident, wurden in ihren Ämtern bestätigt; Maurice Tornay, der 2020 ernannt wurde, bleibt ebenfalls Mitglied der Kommission.


Adresse für Rückfragen

Charlotte Schläpfer, Fachspezialistin Kommunikation, T +41 58 465 63 15, charlotte.schlaepfer@esbk.admin.ch
Marjorie Stangl, Fachspezialistin Kommunikation, T +41 58 466 34 16, marjorie.stangl@esbk.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössische Spielbankenkommission
http://www.esbk.admin.ch

Letzte Änderung 03.06.2024

Zum Seitenanfang

Medienmitteilungen abonnieren

Auf dem Portal der Schweizer Regierung können Sie die Medienmitteilungen der ESBK per E-Mail abonnieren

https://www.esbk.admin.ch/content/esbk/de/home/publiservice/news.msg-id-98753.html