Philippe Richard wird neuer Direktor des Eidgenössischen Instituts für Metrologie

Medienmitteilungen, Der Bundesrat, 18.05.2016

Bern. Der Bundesrat hat Philippe Richard zum neuen Direktor des Eidgenössischen Instituts für Metrologie (METAS) ernannt. Herr Richard wird seine neue Funktion am 1. Juni 2016 übernehmen. Er löst Christian Bock ab, der auf den 1. April 2016 vom Bundesrat zum Oberzolldirektor gewählt wurde.

Der 51-jährige Philippe Richard arbeitet seit 1997 im METAS, zunächst als Laborleiter, dann als Sektionschef und ab 2007 als Vizedirektor. Am 1. März 2012 übernahm er die Funktion des Stellvertretenden Direktors. Philippe Richard hat 1996 an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne in Physik promoviert.

Der Physiker Philippe Richard kann auf eine jahrelange erfolgreiche Tätigkeit auf dem Gebiet der Metrologie, sowohl auf nationalem als auch auf internationalem Niveau, zurückblicken. Seine Führungsfähigkeiten hat er bei der Leitung verschiedener Organisationseinheiten des METAS unter Beweis gestellt; nicht zuletzt mit der Führung der Abteilung Physik und Chemie, der grössten Abteilung des METAS, die er seit 2012 leitet. Philippe Richard hat sich auf betriebswirtschaftlichem Gebiet weitergebildet und verfügt über einen Abschluss als Executive Master of Business Administration EMBA mit Schwerpunkt Management and Corporate Finance.

Philippe Richard engagiert sich ebenfalls in den internationalen Organisationen der Metrologie und nimmt dort auch Führungsverantwortung wahr. 2014 wurde er als Mitglied in das Comité international des poids et mesures (CIPM) gewählt, den «Verwaltungsrat» der internationalen Organisation des Metervertrags. Schon seit 2012 ist er Vorsitzender einer technischen Fachkommission des CIPM, des Consultative Committee for Mass and Related Quantities (CCM). Die Konsultativkomitees sind dafür zuständig, die wissenschaftlich-technischen Arbeiten in der Metrologie zu koordinieren, nicht zuletzt im Hinblick auf die Neudefinition des Kilogramms. Philippe Richard bringt damit beste Voraussetzungen mit, die erfolgreiche Entwicklung des METAS fortzuführen und die internationale Positionierung des METAS weiter zu stärken. 

nach oben Letzte Änderung 18.05.2016

Kontakt

Kontakt / Rückfragen

Prof. Dr. Martina Hirayama Präsidentin des Institutsrats des METAS
T
+41 58 934 73 26
Kontakt

Federführung

Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement
T
+41 58 462 21 11
Kontakt

Karte

Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement

Bundeshaus West
CH-3003 Bern

Bundeshaus West, Bern

Auf Karte anzeigen